Letzte Ausgabe der unitas 2011 im Druck

Vorortsübergabe und Hundertjähriges in Essen in Text und Bild
 

ESSEN / BONN. Der aktuelle Jahrgang der Verbandszeitschrift „unitas“ schließt mit 320 Druckseiten ab. Die vierte Ausgabe ist zu Wochenbeginn in den Druck gegangen. Neben der Vorortsübergabe mit dem 100-Jährigen der UNITAS Ruhrania berichten wieder zahlreiche Aufsätze und Artikel von den Veranstaltungen und Ereignissen in den letzten drei Monaten.

 

Beiträge zu aktuellen Debatten

 

Passend zu den aktuellen Diskussionen rund um Europa und die Finanzen plädiert etwa Bbr. Kastler MdEP für „Zuversicht in stürmischen Zeiten“. Dokumentiert ist das kürzliche AGV-Seminar in Berlin mit prominenten Zeitgenossen aus dem Berliner Politikbetrieb, Berichte vom AHB-/HDB-Tag in Mannheim stellen die thematischen Schwerpunkte des diesjährigen Treffens vor.

 

Den Blick über den großen Teich weitet eine Reportage des Alt-VOP von UNITAS Landshut Köln über seinen Besuch im von der UNITAS miterrichteten Jugendzentrum in Venezuelas Hauptstadt Caracas. Ein weiterer Aufsatz von Bbr. Prof. Stüwe (UNITAS Frankonia Eichstätt) beschäftigt sich mit der Dynamik des Sicherheitsbegriffs im modernen Staat, andere größere Artikel dokumentieren das Internationale Friedenstreffen in München und die Deutschlandreise von Papst Benedikt. Nicht nur ein Zwischenruf zur Piratenpartei soll miteinander ins Gespräch bringen, so die Erwartung der Redaktion: „Viel Input für die vereins- und zirkelinternen Debatten!“

 

Rekordbeteiligung zum Aktiventag am Wochenende in Hamburg

 

Für die könnte wohl auch das kommende Wochenende ein großes Forum bieten: Nach Redaktionsschluss wurde bekannt, dass zum Aktiventag in Hamburg eine Rekordbeteiligung von derzeit 156 angemeldeten Aktiven vorliegt. Eine fast unglaubliche Zahl, die im besten Fall nicht nur dem attraktiven Tagungsort geschuldet ist.

 

Das Treffen, zu dem der amtierende Vorort UNITAS Franko-Saxonia Marburg vom 28.-30. Oktober einlädt, steht unter dem Titel „Die Lübecker Märtyrer: Zeugnis für heute und morgen“. Es war von der Essener UNITAS Ruhrania, dem Verbandsvorort 2010/11, angeregt und maßgeblich von den Hamburger Bundesbrüdern der UNITAS Tuisconia vorbereitet worden. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie es heute um das öffentliche Bekenntnis für christliche Überzeugung in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft bestellt ist.

 

► Hier die unitas 4/2011 zum DOWNLOAD in mittlerer Qualität. 




Veröffentlicht am: 13:53:33 24.10.2011
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse