Am Aschermittwoch 2009 hatten wir den Festredner bei der 125. Generalversammlung in Münster zuletzt zu einem Interview gewinnen und für die Verbandszeitschrift „unitas“ zu seinen Positionen und Prinzipien befragen können („Mehr Lust auf Europa!“ – EU-Parlamentspräsident Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering appelliert zum Einsatz für europäische Wertegemeinschaft, in: unitas 1/2009). Vor der Wahl zum Europa-Parlament schieben wir heute zwei VIDEOS nach, in denen sich der aus Osnabrück stammende amtierende Parlamentspräsident Dr. Hans-Gert Pöttering in den vergangenen Wochen äußerte.

I. Zum Spitzenkandidat seiner Partei am 11. März 2009 beim CDU-Europakongress gekürt, sprach Prof. Dr. Pöttering nach seiner Wahl über die Eckpfeiler des Wahlprogramms und die grundlegenden Werte, auf die es sich stützt. Pöttering antwortete auf die Frage, worum es am 7. Juni geht, was ihm die soziale Marktwirtschaft bedeutet, er erklärte sich zu Utopien, die seit seiner Wahl ins Parlament 1979 Wirklichkeit geworden sind und zu seinem „Lieblingsland“ in Europa ….
 

II. Der 23. EU-Parlamentspräsident ist gelernter Jurist und ein nüchterner Niedersachse: Das zeigt Dr. Hans-Gert Pöttering bei einem Besuch in seinem „zweiten Zuhause“. Im Brüsseler Parlamentsgebäude stellt er sich den Fragen zu seinem „Traumjob“, zieht eine Bilanz über drei Jahrzehnte im EU-Parlament, äußert sich zu den Zielen seiner Partei und zu den Wahlen am 7. Juni 2009.




Quellen der VIDEOS: http://www.youtube.com/user/cdutv


WEITERE MELDUNGEN UND LINKS



Veröffentlicht am: 17:10:19 18.05.2009
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse