Artikel I

Die UNITAS ist ein wissenschaftlicher katholischer nichtfarbentragender Studentenverband. Sie will die Mitglieder ihrer Vereine in ihrem Streben nach religiöser Vertiefung, wissenschaftlicher Bildung und sozialer Bereitschaft unterstützen.

Ihre Prinzipien sind: Virtus - Scientia - Amicitia 

Ihr Wahlspruch lautet: In necessariis UNITAS - in dubiis libertas - in omnibus caritas.

Die Farben der UNITAS sind blau-weiß-gold.

Artikel II

Die UNITAS verehrt als ihre Patrone die unbefleckt empfangene Jungfrau Maria, den hl. Thomas von Aquin und den hl. Bonifatius.

Sie feiert ihre Feste mit der Liturgie der Kirche mit gemeinsamer hl. Kommunion und durch besondere Festsitzungen (Vereinsfeste), weil sich beim eucharistischen Opfermahl die unitarische Gemeinschaft am tiefsten verwirklicht.

Das Fest der Immaculata ist zugleich der Gedenktag für die verstorbenen und gefallenen Bundesbrüder.

Artikel III

Das ernste Streben des Unitariers nach Verwirklichung der Prinzipien soll sich erfüllen.
1. in einem echten christlichen Leben.
2. in einem zielbewussten Studium mit gegenseitiger wissenschaftlicher Anregung.
3. in einer freundschaftlichen Hinwendung zum Bundesbruder und in einer sozialen Bereitschaft im öffentlichen Leben.

Artikel IV

Der UNITAS-Verein veranstaltet wöchentlich eine ordentliche Sitzung, in der ein Vortrag über ein zeitnahes wissenschaftliches Thema mit Aussprache gehalten wird.