Am Sonntag: UNITAS Ruhrania feiert Vereinsfest

Festrede von Dr. Michael Brinkmeier,

Hochschulpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion

 

ESSEN. Mit Messe, Sektempfang, Morgensitzung und Conventen begeht die UNITAS Ruhrania am Sonntag ihr Vereinsfest zu Ehren des Verbandspatron Hl. Thomas von Aquin. Gastredner ist Dr. Michael Brinkmeier MdL: Der Hochschulpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion spricht über die Konsequenzen des Regierungswechsels in NRW auf die Hochschulpolitik.

 

Der thematische Akzent zu Hochschulfragen beim jetzigen Vereinsfest ist mit Bedacht gewählt: Nicht nur die vielen Diskussionen der letzten Jahre und Monate ließen die teils fundamentalen Veränderungen im Hochschulbereich spürbar werden, so Senior Bbr. Christoph Weyer. Praktisch betroffen vom Wandel der Hochschulstrukturen und der Studienorganisation seien vor allem die Studentinnen und Studenten selbst. Nicht zuletzt warb die jetzige Landesregierung im Wahlkampf bei den Studenten mit der Abschaffung der Studiengebühren; verschwieg aber die Kürzungen von Sozialleistungen, um das zu finanzieren. Anlässe gibt es also genug um zum Stand der Dinge und zu möglichen Perspektiven mit einem Fachmann zu diskutieren.

 

Innenansichten
eines Hochschulpolitikers

 

Dr. Michael Brinkmeier (Bild rechts) ist in der laufenden 14. Wahlperiode Sprecher der CDU-Landtagsfraktion im Ausschuss für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie. Der promovierte Physiker aus dem ostwestfälischen Rietberg vertritt seit 10 Jahren den Wahlkreis Gütersloh im NRW-Landtag und kennt den Wissenschaftsbetrieb auch aus der Innenansicht: Nach dem Wehrdient studierte er in Paderborn und Göttingen, wechselte in die USA an die University of Southern California in Los Angeles, arbeitete als Assistent bei Nobelpreisträger Manfred Eigen am Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie in Göttingen, war aber beruflich auch als Unternehmensberater bei McKinsey tätig.

 

Festfolge am Vereinsfest-Sonntag

 

Das Vereinsfest beginnt mit der Hl. Messe um 10 Uhr in St. Dionysius, anschließend wird auf das UNITAS-Haus an der Flurstraße zum Sektempfang geladen. Dem Festvortrag und Diskussion folgt ein Mittagessen und am Nachmittag beginnt um  14.30 Uhr der Cumulativ-Convent. Neben Berichten aus der Aktivitas, der Altherrenschaft und aus der aktuellen Vorortsarbeit ist die Feier des 100. Stiftungsfestes der UNITAS Ruhrania im SS 2011 Schwerpunkt der Sitzung. Ab 15.30 Uhr tagt die Mitgliederversammlung des UNITAS Ruhrania Studentenheim e.V.. Für Vereinsmitglieder ist - wie immer  - die Teilnahme am Vereinsfest Pflicht.



 

DOWNLOADS: 

Einladung des Seniors, Vita unseres Festredners Dr. Michael Brinkmeier, MdL (CDU) Sprecher der CDU-Landtagsfraktion im Ausschuss für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie

Programm und Tagesordnungen

LINKS:
12.1.2011: Heute - der 100. Gründungstag der UNITAS Ruhrania
Sonderseiten: Die Vereinsgeschichte




Veröffentlicht am: 10:04:19 19.01.2011
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse