Unitas Ruhrania: November-Kalender

ESSEN.
Sechs Termine stehen für die Unitas Ruhrania im November auf dem Kalender. Für Nachfragen steht das Seniorat immer bereit. Im Übrigen: Man kann nicht immer über dem Rechner sitzen – manchmal ist eine sinnvolle Unterbrechung gar nicht so schlecht …

Mittwoch, 8. November - verlegt auf Donnerstag, 9.11.!
Fuxenstunde

Worum geht’s beim Unitas-Verband, dessen erster Verein in diesem Jahr in Bonn sein 170-jähriges Bestehen gemeinsam mit der 140. Generalversammlung feierte? Studenten aus dem Revier sollten es allemal wissen: Denn es waren Studis aus der heutigen Stadt Essen, die sich 1847 am Rhein zusammensetzten, um die erste Gemeinschaft zu gründen - damals tatsächlich ebenfalls unter dem Namen „Ruhrania“. Aus ihr entstand die „Unitas“ – ein Name, der bis heute für eine Idee und Grundlagen steht, die unkaputtbar sind. Mehr zum Thema ab 19 Uhr c.t. im Conventsaal, Unitas-Haus „Feldschlößchen“, Flurstraße 67.

Freitag, 10. November
Hl. Messe zum 74. Todestag der Lübecker Märtyrer

Genau auf den Tag von 74 Jahren starben die Seelsorger Johannes Prassek und Eduard Müller, beide Mitglieder der Unitas Ruhrania und damals 32 Jahre alt, unter dem Fallbeil der Nazis im Hamburger Gefängnis Holstenglacis. Kurz nach 18 Uhr am Abend wurden sie gemeinsam mit ihrem Mitkaplan Hermann Lange und dem evangelischen Pastor Karl Friedrich Lange auf „Führerbefehl“ ermordet. 2011 wurden die katholischen Geistlichen seliggesprochen – alle vier „Lübecker Märtyrer“ stehen für eine Ökumene des Widerstandes. Wir wollen mit allen Unitas-Mitgliedern an diesen Tag besonders an sie denken. In Essen treffen wir uns um 17.30 Uhr zur Messe in der Münsterkirche (Kettwiger Str. 42, 45127 Essen), anschl. Ausklang im „Löwen“.

Samstag, 11. November
Besuch des Deutschen Fußballmuseums in Dortmund

Wenn Fußball, dann Ruhrpott. Jedenfalls wenn man die Menschen auf diesem Breitengrad fragt. Immerhin steht in Dortmund das Deutsche Fußballmuseum: Glänzende Pokale in der Schatzkammer, weltmeisterliche Trophäen, emotionale Inszenierungen rund um den Original-Endspielball von 1954 und manches mehr machen es zum zentralen Erinnerungsort des deutschen Fußballs. Gemeinsame Anreise aus Essen ist möglich – fragt mal den Senior!

Mittwoch, 15. November
Albertus-Magnus-Tag des Katholischen Akademikerverbands Ruhr

Er war das weitgereiste Staunen der Welt, der Lehrer unseres Verbandspatrons Thomas von Aquin, bahnbrechender Entdecker auf vielen Wissensgebieten und gilt als Schutzpatron der Naturwissenschaftler: Albertus Magnus (1200-1280), Dominikanergeneral und Universalgelehrter. Zu seinem Gedenktag versammelt sich der Katholische Akademikerverband Ruhr (KAR) um 18 Uhr zur Hl. Messe im Franz-Sales-Haus (Steeler Str. 261, 45138 Essen). Zelebrant ist Prälat Dr. Wendelin Knoch, em. Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Ruhr-Universität Bochum. Die musikalische Gestaltung haben Domorganist Sebastian Küchler-Blessing und der Essener Madrigalchor unter Leitung von Volker Buchloh übernommen.
Beim anschließenden Festvortag im Stadthotel Franz (Moderation:Oberstudiendirektorin i.K. Dr. Christiane Schmidt, Leiterin des Mariengymnasiusm Essen-Werden) spricht die Politikwissenschaftlerin und Journalistin Dr. Christiane Florin (Deutschlandfunk). Ihr Thema: „Weiberaufstand. Zur Stellung der Frauen in der Kirche“. Sie wird ganz sicher halten, was das Thema verspricht …. Als Beitrag für Saalmiete und Imbiss werden vorab erbeten 15,00 €, Überweisung bitte auf das Konto KAR Bank im Bistum Essen, IBAN DE74 3606 0295 0012 0650 19, BIC GENODED1BBE.

24.-26. November
Aktiventag des UV in Eichstätt

Von Freitag bis Sonntag geht es auf Exkursion ins Altmühltal: Die Unitas Frankonia hat an die einzige Katholische Universität in Deutschland geladen und aus dem ganzen Land werden sie aus allen Ortsvereinen des Verbandes anreisen. Unter dem Motto „Do it! – Die katholische Soziallehre“ geht es vor allem um Grundlagen der Gesellschaft und ihre praktische Anwendung. Wie man aber die Gegend kennt, geht es sicher auch um Abende, an denen eine Menge landestypischer Atzung auf den Tisch kommt … Anmeldung beim Senior!

Mittwoch, 29.November
Adventliche Besinnung

Der Advent kommt erfahrungsgemäß immer sehr plötzlich und ist meist alles andere als eine Vollbremsung auf dem Weg nach Weihnachten. Für die nächsten vier Wochen bis zum Fest kann man sich zu Beginn aber langsam mal einstimmen. Eine Adventliche Besinnung mit Rosenkranzgebet kann dabei eine Station sein. Sie beginnt um 19 Uhr c.t. im Conventsaal, Unitas-Haus „Feldschlößchen“, Flurstraße 67.



Veröffentlicht am: 11:07:42 04.11.2017
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse