Neuer Studentinnenverein legt Programm vor

Katholischer Studentinnenverein Franziska Christine ging online


ESSEN / BORBECK.
Der neu in Essen gegründete „Katholische Studentinnenverein Franziska Christine“ hat sein erstes Semesterprogramm vorgelegt. Die sieben Gründungsmitglieder um Sprecherin Tamara Scholz (UNITAS Theophanu Köln) starten damit in ein erstes Probesemester. Interessenten können sich jederzeit an die engagierten Studentinnen aus verschiedenen Fakultäten wenden.

 

Gut ins Semester gestartet

 

Gemeinsam mit dem W.K.St.V. UNITAS Ruhrania eröffneten sie am 12. Oktober das Wintersemester mit der Messe in St. Dionysius. Nächster Programmpunkt wird vom 22.-24.10. die Teilnahme am Aktiventag des Unitas-Verbandes auf Burg Rothenfels am Main sein. Weiterhin geplant ist unter anderem im November ein Intensiv-Tanzkurs für Beginner und Fortgeschrittene, sie wandeln auf den Spuren der Essener Fürstäbtissinnen in Schloss Borbeck und besuchen dort am 1. Advent den Barbaraball des CV-Zirkels Kohle. Interne Convente, Besuche bei Weihnachtsmärkten und erste Wissenschaftliche Sitzungen runden das Programm ab, das bald in den Druck gehen soll.

 

Die neu Initiative wählte sich zur Namenspatronin die Essener Fürstäbtissin Franziska Christina von Pfalz-Sulzbach (1696-1776), die auf Schloss Borbeck residierte und als Gründerin der bis heute bestehenden Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung in die Geschichte von Stadt und Region eingegangen ist. Ihrem klingenden Titel setzten die neuen Aktiven ganz unbescheiden „Metropole Ruhr“ als Ortsbezeichnung nach – ein Hinweis auf den Aktionsbereich, in dem sich die Studentinnenkorporation bald munter bewegen will.

 

Erste erfolgreiche Auftritte

 

Erfolgreich und sympathisch präsentierte sich die neue Gruppe aus dem Ruhrgebiet bereits bei der Semesterantrittskneipe bei UNITAS Ruhrania in Essen-Borbeck und beim Semesterstart der UNITAS-Vereine Theophanu und Landshut in Köln. Den Prinzipien und dem Wahlspruch des ältesten katholischen Studenten- und Akademikerverbandes wollen die Studentinnen in der „Metropole Ruhr“ verbunden bleiben: Sie streben bei der 134. Generalversammlung des UNITAS-Verbandes in Düsseldorf die Aufnahme unter dem Namen „W.K.St.V. UNITAS Franziska Christine“ an.

 

Mit dem Semesterprogramm ist jetzt zugleich eine erste Homepage unter der Adresse www.franziska-christine.de.vu online gegangen.

-> Hier das Programm zum Download

 




Veröffentlicht am: 21:21:21 18.10.2010
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse