Neue Website über Lübecker Märtyrer

 

LÜBECK / HAMBURG. Eine neue Internetseite über die „Lübecker Märtyrer" ist online: Auf www.luebeckermaertyrer.de lassen sich jetzt viele Informationen über Leben, Wirken und Andenken der vier Lübecker Geistlichen finden, die am 10. November 1943 von den Nationalsozialisten hingerichtet wurden.

 

In der Rubrik „Orte des Gedenkens" sind Städte und Gemeinden verzeichnet, die in Verbindung mit Biografie und Wirkung der vier Geistlichen stehen. Auch das UNITAS-Haus in Essen findet sich auf der interaktiven Karte, die bislang 17 Orte sowie zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen in Erinnerung an die Theologen aufführt. Auf dem Weg zur Seligsprechung der drei katholischen Kapläne finden sich hier außerdem aktuelle Informationen über den Stand der Vorbereitungen.

 

Die Kapläne Hermann Lange, Bbr. Eduard Müller und Bbr. Johannes Prassek sowie der evangelische Pastor Karl Friedrich Stellbrink wurden gemeinsam für ihren Widerstand gegen das NS-Regime zum Tode verurteilt. Die Kapläne werden am 25. Juni 2011 in Lübeck seliggesprochen. Dabei soll Stellbrink ein ehrendes Gedenken erhalten, da die evangelische Kirche keine Seligsprechung kennt.

 

Gedenken zum Todestag am 10. November

 

Zum Todestag der vier Geistlichen am 10. November finden in Hamburg, Lübeck und Osnabrück zahlreiche Gedenkveranstaltungen statt. Lübeck zählte bis zur Gründung des Erzbistums Hamburg 1995 zum Bistum Osnabrück. Der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode zelebriert am Mittwoch um 11 Uhr einen Gottesdienst im Osnabrücker Dom. Am gleichen Tag findet um 18 Uhr in der Lübecker Herz-Jesu-Kirche ein Gedenkgottesdienst statt, bei dem der Bischof von Dresden-Meißen, Joachim Reinelt, predigt. Einen ökumenischen Gottesdienst feiern der Hamburger Erzbischof Werner Thissen und Vertreter der Nordelbischen Kirche am 14. November ab 18 Uhr in der Hamburger Kirche Sankt Ansgar/Kleiner Michel. Die Predigt hält Hauptpastor Christoph Störmer.

 

Hier der Link: www.luebeckermaertyrer.de



Weitere Artikel

01.11.2010          9. November: UNITAS-Vorortspräsident ruft zur Wachsamkeit auf

29.10.2010          9. November: Skandalöse Mahnwache der NPD in Borbeck

20.10.2010          Bbr. Georg Häfner: Künftiger Seliger im Internet

17.10.2010          Semesterstart im Feldschlösschen

25.09.2010          Gebetsheft zur Vorbereitung auf Seligsprechung von Bbr. Georg Häfner

24.09.2010          Neues Bild aufgefunden: Johannes Prassek als Chargierter

14.09.2010          „Lübecker Kapläne": Seligsprechung am 25. Juni

13.09.2010          Papst Benedikt würdigt deutsche Märtyrer der NS-Zeit

08.09.2010          VOP Sebastian Sasse: Bbr. Georg Häfner ist Vorbild in der Liebe

08.09.2010          Bbr. Georg Häfner wird am 15. Mai 2011 seliggesprochen




Veröffentlicht am: 09:16:02 04.11.2010
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse