Seligsprechungen: „Alles stehen und liegen lassen“

Vorort lädt zu den Seligsprechungen für drei Bundesbrüder

 

ESSEN / LÜBECK, 19. April 2011. Der Vorort UNITAS Ruhrania lädt herzlich zur Mitfeier der Seligsprechung der „Lübecker Märtyrer“ am Samstag, 25. Juni 2011. Bereits jetzt wird in der Hansestadt mit einem großen Andrang gerechnet: Bislang wurden vom Erzbistum Hamburg und der Katholischen Kirche in Lübeck über 8.000 Karten für das unter offenem Himmel vor der Propsteikirche Herz-Jesu stattfindende Ereignis verschickt. An ihr waren die „Lübecker Kapläne“ Johannes Prassek, Eduard Müller und Hermann Lange gemeinsam tätig, die am 10. November 1943 zusammen mit dem evangelischen Pastor Karl Friedrich Stellbrink im Hamburger Gefängnis Holstenglacis unter dem Fallbeil starben.

 

„Alles stehen und liegen lassen“

 

Mit den aus der UNITAS Ruhrania stammenden Priestern Johannes Prassek und Eduard Müller erinnerte Vorortspräsident Sebastian Sasse zugleich an die Seligsprechung für Bbr. Pfr. Georg Häfner, zu der die Würzburger Unitas für den 15. Mai in ihre Stadt einlud. „Die außergewöhnliche Ehrung der Kirche für drei Bundesbrüder in diesem Jahr sei uns allen Anlass, nach Möglichkeit „alles stehen und liegen zu lassen“ und sich auch heute zu ihnen bekennen!“, so VOP Sasse in einem offenen Schreiben an alle Vereine und Zirkel im Verband bundesweit. „In das ehrende Gedächtnis schließen wir alle Bundesbrüder ein, die unter dem Terror des gottlosen Regimes gelitten haben, verfolgt wurden und ihr Leben verloren“, erklärte er mit Blick auf die Geschichte des 1938 von den Nationalsozialisten als „staatsfeindlich“ verbotenen UNITAS-Verbandes. Bislang sind die Schicksale von über 500 namentlich bekannten Mitgliedern aufgelistet, die zu Opfern der Nazi-Diktatur wurden.

 

Programm zur Seligsprechung in Lübeck

 

Das Programm zur Seligsprechung in Lübeck beginnt am Freitag, 24. Juni, um 17 Uhr mit einem Evangelischen Gottesdienst zum Gedenken an Pastor Stellbrink in der Lutherkirche, Moislinger Allee 96. Ab 19 Uhr ist ein Begrüßungsabend für alle angereisten Unitarier und Bundesbrüdern aus der Region in der Lübecker Katholischen Kirchengemeinde St. Birgitta (Eduard-Müller-Weg 1) vorgesehen. Gastgeber sind dort die Bundesbrüder Pfr. Joachim Kirchhoff (Unitas Sugambria Osnabrück) und Pastoralreferent Matthias Schultz (Unitas-Salia Bonn). Das Pontifikalamt zur Feier der Seligsprechung mit Angelo Kardinal Amato, Präfekt der Seligsprechungskongregation, und Walter Kardinal Kasper am Samstag, 25. Juni, beginnt um 11 Uhr auf der „Parade“. Im Anschluss sind ab 13 Uhr ein „Fest der Begegnung“ auf der Domwiese und eine Abschlussandacht um 15:30 Uhr auf der „Parade“ geplant. Am Sonntag, 26. Juni, finden um 10 Uhr Gottesdienste zum Dank anlässlich der Seligsprechung in den Lübecker Gemeinden statt.

 

Reservierte Karten und Unterkünfte

 

Im Kontakt mit dem Hamburger Erzbistum haben UNITAS-Verband und der Vorort UNITAS Ruhrania Vorbereitungen für die Reservierung von Karten und Unterkünften getroffen. Für Unitarier und offizielle Vereinsvertreter ist ein Kartenkontingent von 50 Stehplätze reserviert. Die Karten müssen beim Vorort bestellt werden und werden postalisch versandt bzw. am Ort verteilt. Bis Mitte Mai sind über den Verkehrsverein Lübeck Hotelkontingente für die Übernachtung vom 24.-25. Juni 2011 vorgebucht. Die Buchung muss von Teilnehmern persönlich vorgenommen werden. Für die Übernachtungskosten der Vereinsvertreter der Aktivenvereine kann eine Kostenübernahme beim Verband beantragt werden, wenn der örtliche Altherrenverein oder Hohedamenverein die Kosten nicht übernehmen kann. Zur 134. Generalversammlung in Düsseldorf vom 2.-5. Juni werden weitere aktuelle Informationen zusammengestellt.

 

Schriftliche Hinweise und Informationen

 

Das aktuelle Schreiben des Vororts stellt entsprechende Hinweise und Formulare bereits jetzt zur Verfügung. Ergänzt ist die Einladung mit Angaben zu Literatur und Material, die der Einstimmung auf das Ereignis dienen können. So versammelt ein sehr empfehlenswertes Werkheft zur geistlichen und praktischen Vorbereitung auf die Seligsprechung neue Lebensbeschreibungen der Geistlichen, ihre Abschiedsbriefe, zahlreiche geistliche Impulse, Gebete und Bausteine für die Liturgie. Arbeitsblätter für den Einsatz im Schulunterricht und in der kirchlichen Bildungsarbeit enthalten Textzitate und passende Fragen und Arbeitsaufträge zu verschiedenen Themen. Es fehlen auch nicht Empfehlungen für die aktuell zur Seligsprechung erschienenen neuen Publikationen und Links zu Seiten im Internet.

 

Neben Würzburg am 15. Mai werde nun auch Lübeck am 25. Juni zum „großen Treffpunkt für die unitarische Familie“, erklärt der Vorortspräsident in seinem Brief an den gesamten Bundesverband: „Wir freuen uns auch auf die Begegnung mit unseren Bundesbrüdern im Norden!“, wünscht Sebastian Sasse bereits jetzt ein frohes Osterfest.


 

ZUM DOWNLOAD / LINKS:

Anschreiben, Programm Hinweise und Übernachtungsformular

Anreise zur Seligsprechung / Lagepläne in Lübeck
Die Lübecker Märtyrer im Internet




Veröffentlicht am: 16:10:09 20.04.2011
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse